DartStart: Dart

Darts ist eine Sportart, bei der kleine Pfeile (die Darts) auf ein kreisförmiges Ziel (die Dartscheibe) geworfen werden, das an einer Wand befestigt ist. Obwohl in der Vergangenheit verschiedene Bretter und Regeln verwendet wurden, bezieht sich der Begriff "Darts" heute in der Regel auf ein standardisiertes Spiel mit einem bestimmten Design und Regelwerk.

Darts ist nicht nur ein professionelles Wettkampfspiel, sondern auch ein traditionelles Spiel in Pubs und Kneipen. Es ist sehr populär und wird insbesondere häufig in Großbritannien & Irland, im gesamten Commonwealth, in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, den skandinavischen Ländern, den Vereinigten Staaten und anderswo gespielt wird.


Regeln für ein Dartboard:


- Höhe des Bulls-Eye: 1,73 m
- Abstand der Wurflinie (Oches) zum Dartboard: 2,37 m
- Diagonale des Bulls-Eye zur Abwurflinie (Oche): 2,93 m

Punkte


- Single Feld: Normale Punktezahl
- Tripple-Ring (Innerer-Ring): Punktezahl mal 3
- Double-Ring (Aeusserer-Ring): Punktezahl mal 2
- Bulls-Eye (Rote Mitte): 50 Punkte
- Halfe Bull (Grüne Mitte): 25 Punkte

Technik

Hier sind ein paar Tipps zur richtigen Technik:

Die Fussstellung:

Die Fussstellung sollte möglichst bequem sein, denn wenn sie unbequem ist dann lässt auch mit der Zeit die Konzentration nach. Desto bequemer die Fussstellung ist, desto mehr Spass werdet ihr auch beim Spielen haben. Ihr solltet auch durch beugen des Oberkörpers den Abstand zum Dartboard gering halten, aber ihr solltet dies machen ohne nach vorne zu fallen. Man sollte das ganze Gewicht auf den vorderen Fuss verlagern (auf den Fussballen), der Hintere ist eigentlich nur dazuda das ihr nicht umfällt.

(Dies hier sind nur einige Beispiele, es gibt noch viele andere mögliche Fussstellungen, eigentlich ist es dann eine gute Fussstellung wenn ihr sagt: "Es ist eine gute Fussstellung".)

Die Fingerstellung:

Die Fingerstellung ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Aspekte beim Dart. Sie ist aber sehr flexibel, d. h. das eigentlich jeder seine eigene Fingerstellung hat. Die optimale Fingerstellung für einen selber kann man eigentlich nur herausfinden indem man alle ausprobiert. Aber auch hier ist wichtig das sie bequem ist. Der Dart sollte aber auch nicht zu fest gehalten werden, eher etwas lockerer.

Der Wurf:

Beim Wurf kommt alles zusammen, die richtige Fussstellung und die richtige Fingerstellung. Nachfolgend findet ihr Tipps wie ihr den Wurf korrigieren könnt:

Fehler: Der Wurf liegt zu hoch.
Korrektur: Lasst den Dart später los oder nehmt die Spitze des Darts herunter.

Fehler: Der Wurf liegt zu tief.
Korrektur: Lasst den Dart früher los oder nehmt die Spitze des Darts höher.

Fehler: Der Wurf liegt zu weit rechts oder links.
Korrektur: Bringt euer Handgelenk in eine Linie mit dem Unterarm. Haltet die Schulter ruhig. Korrigiert die Fussstellung.

Fehler: Der Dart steckt nicht tief genug im Board oder fällt wieder heraus.
Korrektur: Streckt beim Wurf den Arm. Werft kräftiger, erhöht die Beschleunigung des Darts. Kontrolliert die Spitze des Darts.

Fehler: Der Dart trudelt.
Korrektur: Kontrolliert die Form und den Sitz von Shaft und Flight. Ändert die Fingerhaltung am Dart.